Bier genießen im Biergarten

Bayerische Gemütlichkeit 

Hero Bild Dekoration

Echte bayerische Brauereien 

Bayern und Bier – das sind nicht nur zwei Begriffe die harmonieren, sondern auch im Augsburger Land erlebbar sind. Zahlreiche Brauereien und Biergärten laden dazu ein, bayerische Gemütlichkeit kennenzulernen und außergewöhnliche Biere zu genießen.

Brauerein

Brauereien

Von groß und bekannten Brauereien bis hin zu kleinen Geheimtipp-Brauereien.

In den Brauereien im Augsburger Land entstehen mit viel Liebe und großer Sorgfalt verschiedene regionale Biersorten und Spezialitäten, welche es sich zu probieren lohnt. Von klassischen Biersorten, streng nach Reinheitsgebot gebraut, bis hin zu außergewöhnlichen Craft-Bieren diverser Geschmacksrichtungen ist alles dabei. 

  • Museumsecke in der Brauerei Schwarzbräu

    Schwarzbräu ist eine Familienbrauerei in fünfter Generation, die auch überregional weit bekannt ist. Mit über 700 Auszeichnungen ist sie eine der meistprämierten Brauereien Deutschlands. 
    Wer selbst einen Einblick in die Brauereikunst und die Herstellung des Bieres erhalten möchte, kann bei einer Führung alles rund um das Bier und die Produktion erfahren. Das Besondere: Schwarzbräu hat als eine der letzten Brauereien in Deutschland eine eigene Mälzerei.
    Zudem bietet das Bräustüberl bei einer guten Mahlzeit eine Verkostung der verschiedenen Biere an.

    Adresse: Marktplatz 6, 86441 Zusmarshausen   

    Brauerei Schwarzbräu
  • Außenansicht Brauerei Ustersbach

    Mittlerweile in der 14. Generation wird in Ustersbach, inmitten des Naturparks Augsburg-Westliche Wälder, bereits seit 1605 Bier hergestellt. Selbstverständlich traditionell nach dem Bayerischen Reinheitsgebot wird mit regionalen Rohstoffen das Bier gebraut.
    Im Bräustüble vor Ort können die produzierten Biere direkt verkostet werden. 

    Adresse: Hauptstraße 40, 86514 Ustersbach 

    Brauerei Ustersbach
  • Brauerei Schimpfle

    Bereits in der vierten Generation wird in Gessertshausen regionales Bier gebraut. Als Thomas Schimpfle mit 22 Jahren die Brauerei übernahm, entwickelte er seine eigene Biermarke – den "Lösch-Zwerg". Die größte Besonderheit bei der Brauerei Schimpfle steckt im Bier selbst: das handwerkliche Brauverfahren, die sogenannte offene Bottichgärung.

    Adresse: Hauptstraße 16, 86459 Gessertshausen 
     

    Brauerei Schimpfle
  • KöBi Biermanufaktur in Königsbrunn

    Seit 2018 wird in Königsbrunn Bier gebraut. Die KöBi Biermanufaktur legt großen Wert auf Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit und Innovation. Auf den eigenen Feldern wird der Großteil der verwendeten Braugerste angebaut und mit Solarstrom weiterverarbeitet. Jedes Bier trägt auch einen besonderen und teils lokalen Namen.

    Adresse: Landsbergerstraße 121, 86343 Königsbrunn 

    köBi Biermanufaktur
  • Brauerei Rapp

      In der kleinen Brauerei in Kutzenhausen wird regionales Bier mit großer Sorgfalt gebraut. Der Vertrieb läuft ausschließlich über den eigenen Lieferdienst und das Bier wird direkt nach Hause geliefert. 


    Adresse: Augsburger Straße 14, 86500 Kutzenhausen 
     

    Brauerei Rapp
  •  

    Bereits in der achten Generation, seit 1846, wird in der Familienbrauerei Schorer das Bier gebraut. Streng nach dem Reinheitsgebot wird nur Wasser, Hopfen, Malz und Hefe verwendet und schließlich nach der alten Familienrezeptur gebraut.

    Adresse: Grimoldsriederstraße 2, 86877 Walkertshofen 

    Staudenbräu
  •   Eine ganz kleine Brauerei, welche seit dem Jahr 2011 handgemachtes BioBier herstellt. Alle Zutaten werden aus der umliegenden Region bezogen.

    Adresse: Dillingerstraße 18, 86477 Adelsried  
     

  • Die Privatbrauerei wurde 1662 gegründet. Das Brauhaus im Herzen des Holzwinkels arbeitet zwar nicht mehr, aber die Biere werden nach Originalrezeptur von der Härtsfelder Familienbrauerei gebraut. Die einzige Möglichkeit Schaller-Bier zu probieren, ist daher im Bräustüble Bonstetten.

    Adresse Bräustüble: Hauptstraße 11, 86486 Bonstetten

  • Wusstest Du schon?

    Die Qualitätssicherung des Augsburger Bieres wurde schon knapp 400 Jahre vor dem Bayerischen Reinheitsgebot (1516) urkundlich belegt. Bereits im Jahr 1156 wurde eine einheitliche Vorschrift über die Bierqualität des Augsburger Bieres erlassen.

     Bis heute halten sich die zahlreichen Brauereien der Region an das Gebot und brauen nach alter Handwerkskunst leckere und außergewöhnliche Biersorten.

ProBierTour
Weiteres

Weitere Erlebnisse